Schule für Selbstversorgung und enkeltaugliche Lebensweisen


Ab 2021 plane ich Jahreskurse für Gartenbau, Selbstversorgung und enkeltaugliche Lebensweisen durchzuführen. Dies hier ist nur eine Vorabinformation, der Ort und die Zeiten stehen noch nicht fest. Voraussichtlicher Start ist im April 2021. Die gesamte Ausbildung wird an sechs Wochenenden an einem Ort in Brandenburg stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf zehn Teilnehmer je Kurs. Bei Interesse könnt Ihr mit mir Kontakt aufnehmen über meine Mailadresse Gerd.Carlsson@posteo.de.


Anstiftung zur Selbstversorgung und zu einer zukunftsfähigen Lebensweise

 

Ein Jahreskurs in Gartenbau und Selbstversorgung für alle die Sehnsucht nach Natur, Schönheit und Stille haben und nach einem Leben in Einklang mit der Natur.

Zu lernen wie man einen Garten bewirtschaftet, wie man Nahrungsmittel anbaut und verarbeitet, wie man längere Zeit mit einfachsten Mitteln in der Natur leben kann ohne das Gefühl des Mangels zu haben oder auch zu lernen, mit alten Handwerkstechniken schöne Dinge für den alltäglichen Gebrauch herzustellen und Krankheiten mit selbstgesammelten Heilkräutern zu heilen, kann uns radikal wiederverbinden mit dem Gefühl selbst für unsere existentiellen Bedürfnisse sorgen zu können und uns sicher und geborgen zu fühlen auf dieser Erde, die uns grundsätzlich wohlgesonnen ist.

Ab dem Frühjahr 2021 werden wir in einer kleinen Gruppe nach Antworten auf all die Fragen suchen, die sich daraus ergeben.

Im Kurs werden die wesentlichen, gartenbaulichen Kenntnisse in Theorie UND Praxis vermittelt. 

Weitere Ausbildungsinhalte sind: Ethikprinzipien der Permakultur als universelle Gestaltungs- und Bewertungsprinzipien einer zukunftsfähigen Lebensweise, Landschaftsökologie, Naturschutz, Wildkräuterkunde, Gestaltung eines Gartens zur Selbstversorgung, Gestaltung größerer Landschaftsräume, Homöopathie im Gartenbau, Bodengesundheit und Pflanzengesundheit, Saatgutgewinnung, Verarbeitung und Lagerung der Ernte, Obstbau, Waldgarten, Mulchwirtschaft, Kompost, Terra Preta, alternative Energierzeugung, Gemeinschaftsbildung, gewaltfreie Kommunikation, natürliche Geld - und Wirtschaftsordnung.
Die Teilnehmer*innen können während der Ausbildung ein Forschungsprojekt auf dem Ausbildungsgelände durchführen.

Am Ende des Kurses sind die Teilnehmer*innen in der Lage, selbstständig einen eigenen Selbstversorgergarten zu entwerfen und zu bewirtschaften.