Termine 2021


 

Baumschnitt von den Bäumen lernen

Die Gesetzmäßigkeiten des Baumwachstums als Grundlage eines naturgemäßen Baumschnitts

 

Wir werden uns nach einer kurzen theoretischen Einführung, vor allem durch Beobachtungen im Gelände, die Grundlagen des Obstbaumschnittes aneignen. Viele alte Obstbäume warten darauf uns ihr Wissen zu offenbaren. Die Pflege der Obstbäume für eine lange Nutzungsdauer ist eine lohnende Aufgabe und leicht erlernbar, wenn Mensch verstanden hat wie Bäume eigentlich wachsen.

 

Bitte warm anziehen, wir sind die meiste Zeit draußen. Bringt Schreibzeug mit!

 

Praxisworkshop

Samstag 20.11.2021, 01768 Glashütte, Dauer 4 Stunden, Teilnehmerbeitrag 40€

Anmeldungen an   gerd.carlsson@posteo.de

 

 

 

 

 

 








Gärtnern ohne Garten
über die Möglichkeiten die Stadtbrachen, alte Bahnhöfe und andere scheinbar unfruchtbare Orte für den Naturschutz und den Anbau von Biogemüse bieten.

 

Führungen über das Gelände des alten und neuen „Prima Wetter“ unter dem Blickwinkel Naturschutz vor der Haustür, Gärtnern, Permakultur; 15.09. um 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr. Treffpunkt am Sandkasten im alten „Prima Wetter“ (hinter dem Großenhainer Bahnhof).





Tagesworkshop


"Dankbarkeit ist der beste Dünger"


Das Gärtnern und die spirituelle Ebene der Erde

Samstag, 25.09.2021, 10:15 - 16:30 Uhr
Steinteichmühle 15
03048 Cottbus

Wir werden uns an diesem Tag mit den Fragen beschäftigen, was es für unser Leben und unser Tun bedeutet wenn wir in Erwägung ziehen, dass es diese nicht-sichtbare Ebene gibt und wie wir Zugang dazu bekommen.

Mich führte der Weg vor allem über den eigenen Körper und über Bewusstheit. Wir können miteinander ins Gespräch kommen über diese Themen und ich werde Euch einfache, praktische Übungen weitergeben, die mich auf meinem Weg unterstützt haben.
Mit liegt nichts daran irgendwelche Theorien oder Glaubensvorstellungen weiterzugeben. Ich habe mich im Laufe meines Lebens mit vielen Theorien und Religionen beschäftigt, mich aber nie damit identifiziert, sondern nach dem roten Faden gesucht, der sich durch all das zieht.

Am Ende geht es darum, jenseits aller esoterischen Lehrmeinungen einen Raum aufzumachen, in dem Du Deine eigenen Erfahrungen machen kannst, um Dich auf ganz neue Art zu verbinden mit unserer Erde und mit dem Ort an dem Du lebst.

Teilnehmerbeitrag 60 €

Bitte melde Dich an und schreibe in Deiner Anmeldung ganz kurz, warum Du an dem Workshop teilnehmen möchtest und was Du der Erde zurückgeben willst für all das, was Du von ihr empfangen hast.
Eine Kultur der Dankbarkeit entstehen zu lassen, halte ich für sehr wichtig in unserer Zeit.

Wenn Du gern teilnehmen möchtest, aber der Termin für Dich nicht passt, dann sag mit bitte Bescheid. und auch wenn Dich finanzielle Gründe von einer Teilnahme abhalten.


Anmeldung an: gerd.carlsson@posteo.de